Dienstag, 15. Mai 2012

Kinderbetreuung im August 2012

Kommentare:

  1. Super, dass es das gibt. Ein Dankeschön an alle
    Beteiligten, die das ermöglicht haben.
    Weiter so.

    AntwortenLöschen
  2. Aha:
    Unterm Jahr, wenn´s finanziell was bringt - Kirche!
    In den Ferien - Gemeinde!
    Wieso kann nicht die Gemeinde gleich die Kinderbetreuung übernehmen? Wieso müssen unsere Kinder zu kirchlichen Übungen und Feiern zwangsverpflichtet werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, verraten Sie mir wie das abläuft,wie und welche Weise zwangsverpflichtend. Ich werde Klärung versuchen.
      Die Kombination Kirche und Gemeinde ist schon fast Tradition.
      Gemeinde ist Personen bezogen, Kirche Logistik.
      Gemeinde ist "Betreuer"..
      Dawa

      Löschen
    2. Könnten Sie so freundlich sein und ihren anonymen "Beitrag"
      erklären.
      Finanziell was bringt.. Kirche stellt entgeltlich Logistik.
      Gemeinde bezahlt Mitarbeiter des Kiga...Gewinn??

      Kerzerlfest - Martini... kirchliche Übung"...!! Siehe Foto-Dokumentation Raunzer, das war zwangsverpflichtend,klar.
      Niemand wird gezwungen..
      Ihre Kinder sind nicht zu beneiden, falls Sie überhaupt welche haben.
      Walther

      Löschen
  3. Erfreuliche Ereignisse
    Eltern haben die Bitte, auch als Forderung - Kritik, an die Gemeinde vorgebracht, - Sommer Kinderbetreuung -, nun, in kürzerster Zeit, hat die Gemeinde reagiert und innerhalb einer Woche o.a. Ergebnis
    erzielt. Ist doch gut oder..
    Alle Eltern, mit Kindern entsprechenden Alter, erhalten das Schreiben mit Anmeldung.
    Gemeinderäte,Stadträte mit Bürgermeister haben wiedereinmal ein Lob verdient.
    Es geht doch wenn alle an einem Strang ziehen.
    Die Gemeinde ist um die Kinder bemüht, sie ist bestrebt den Ballspiel-Platz zu realisieren.
    Walther

    AntwortenLöschen