Montag, 30. April 2012

Kochbuchpreis für die Bären Sepp und Seppi Trippolt

Alles was die Trippolts anpacken ist Preisverdächtig.  Am Freitag, dem 27. April gab es wieder eine große Auszeichnung in Graz.
Der Raunzer gratuliert herzlich zur neuerlichen Auszeichnung.




Kommentare:

  1. Gratuliere den Bären zu Ihrem Erfolg (besonders dem jungen Sepp)

    AntwortenLöschen
  2. Verstehe wirklich den ganzen Auflauf über die Trippolts nicht! Es gibt sehr viele gute Restaurants im Lavanttal, wo man auch gut, wenn nicht besser und günstiger essen kann ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was echt? Es gibt im Lavanttal noch ein Restaurant mit 3 Hauben von Gault Millau? Ich dachte es gibt in Kärnten insgesamt nur vier. Österreichweit sind es 15. Bitte umgehend um die Adresse, da muss ich sofort hin!

      Freilich kann man woanders auch günstiger essen. Allerdings bäckt der Chef in diesen Restaurants keine sieben Sorten Brot jeden Tag frisch. Oder schneidet jede Nudel mit der Hand. Oder bäckt jeden Kuchen selbst – ohne Fertigmischung, ohne künstliche Zusatzstoffe. Da gibt es kein Packerl aufreißen, keine Fertigmischung, keine Fertig-Saucen, keinen Dosen-Salat.
      Da macht man sich Gedanken, wo das Fleisch herkommt, wer die Eier liefert, wie der Fisch gezüchtet wird, ob es ihn auch als Wildfang gibt, wer das Gemüse wie behandelt (nämlich bio und nix mit Kunstdünger). Alles ehrliche Produkte aus der Region. Das Lavanttal ist nämlich eine kulinarische Schatzkammer.
      Leider wissen das viel zu wenige Betriebe. Und deshalb können sie auch günstiger sein. Mit Tomaten aus Spanien, Erdbeeren aus Italien, Weintrauben aus Ägypten, Fleisch aus Neuseeland und Argentinien usw. Unsere eigenen Produkte sind zwar teurer, aber um Klassen besser. Außerdem sollte jeder Bauer, jeder Produzent seine Lebensmittel fairen und zu guten Preisen verkaufen können. Wenn es nämlich unserem Nachbarn gut geht, geht es uns auch gut.

      Warum soll ich nach Italien fahren, um Schuhe zu kaufen, wenn der Urantisch-Nagy großartige Ware verkauft? Warum soll ich in die Mega-Toys r us fahren, wenn der Melcher tolle Spielsachen usw. verkauft? Warum soll ich nach Graz zum Frisör fahren, wenn unsere Betriebe hier lässig arbeiten? Warum soll ich beim Media Markt einen Fernseher kaufen, wenn unsere eigenen Geschäfte sogar besten Service mitliefern?
      Wenn wir alle ein bissl mehr auf uns Leonharder selbst schauen würden, würden wir wissen, wo die Qualität ist und nicht immer überall anders hinschielen, nur weil es da was um ein paar Cent günstiger gibt.

      Löschen
  3. zu AnonymMay 1, 2012 08:25 AM

    nehme mal an - hast noch nie beim trippolt gegessen!
    ansonsten würdest nicht so einen blödsinn schreiben!
    und vielleicht meldest dich mit namen
    und ich kaufe dir ein essen bei den bären!
    also! nicht nur vorher denken sondern auch essen!

    AntwortenLöschen
  4. zu May 2, 2012 03:20 AM
    Falls dir der Anonyme von 8:45 AM keinen Namen nennt, mein Name ist Lisi und du kannst mir einen Gutschein geben. Ich war schon zwei Mal essen, und ich habe noch nie so gut gegessen.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. hallo Lisi , na dann geh doch einmal essen
    und sag einfach das ich es bezahle :-)

    AntwortenLöschen
  6. zu 9. May 2012

    Das ist aber Lustig...welchen Namen soll ich nennen? Gib dem Seppe mein Nummer und er soll mich anrufen, wenn du ihm Bescheid gegeben hast. hihiihih

    Danke für die Einladung :-)

    LG Lisi

    AntwortenLöschen
  7. 5x gegessen, 5x nicht überzeugt davon. Normalerweise müssten die Trippolts finanziell noch viel besser dastehen, wenn alle hier davon so begeistert sind!

    AntwortenLöschen