Donnerstag, 7. November 2013

Der Hauptplatz von Bad St.Leonhard glatt rasiert


Auf drei  Baumgenerationen am Hauptplatz können wir Älteren nun schon zurückblicken. Bis Anfang der fünfziger Jahre waren es die alten Kastanienbäume,
St. Leonhard - alte historische Fotos Ansichten Bilder Aufnahmen Ansichtskarten
danach wurden  im Zuge der Asphaltierung der Hauptstraße und Neugestaltung des Platzes Pappeln gepflanzt.
Bad St. Leonhard- Hauptplatz - alte historische Fotos Ansichten Bilder Aufnahmen Ansichtskarten
Mitte der achtziger Jahre wurden die Pappeln durch die jetzigen Ahornbäume ersetzt.
Seit heute, Donnerstag dem 7.November 2013 hat man am Hauptplatz von Bad St.Leonhard wieder den richtigen Durchblick. Die Bäume von der Apotheke abwärts fielen der Kettensäge zum Opfer.
 
Laut Auskunft des Bürgermeisters Simon Maier und des für die Parkanlagen verantwortlichen VizeBM Heinz Joham waren die Bäume schon zu alt und teilweise krank. Ein interessantes Phänomen: Die Menschen werden immer älter und die Bäume die zum Teil wesentlich jünger als die Autos auf dem Bild sind, sterben immer früher.
Ersetzt werden die Bäume durch pflegeleichte Kugelahornbäume. Nächstes Jahr soll dann der obere Teil des Hauptplatzes mit den neuen Bäumen bepflanzt werden.





Kommentare:

  1. Aber was wird heuer dann für eine weihnachtsbeleutung sein??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemeindebedienstete mit Kerze (grins lol)
      Klar, eine Weihnachtsbeleuchtung hat schon was schönes! Doch man könnte ja mal die Häuser
      liebevoll und Weihnachtlich verzaubern.Vielleicht einen Wettbewerb für einen guten Zweck?

      Löschen
  2. Hirnlose Aktion! Das einzige was krank ist, ist diese Gemeindepolitik. Wie kann man eine so eine schöne Allee die soviele Jahre die Stadt verschönert hat niederschneiden. Jetzt schaut Bad St. Leonhard aus wie eine burgenländische Durchzugsstrasse nach Ungarn. zum kotzen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ahornbäume werden mindestens 600 Jahre alt. In Leonhard nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Eine gekonnte Ablenkungsaktion von den eigentlich kränkelnden Bereichen der Leonharder Gemeindepolitik.

    Mein Vorschlag: Plastikbäume :-)

    AntwortenLöschen